Elektronische Zeiterfassung – Minijob – Dokumentationspflicht

Elektronische Zeiterfassung: Dokumentation und Abrechnung, rechtssicher für Minijobs und andere

elektronische Zeiterfassung T960

elektronische Zeiterfassung der GeBITtech

Ab 01.01.2015 werden erneut die Maßnahmen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit verschärft. Ab dem genannten Zeitpunkt gilt, dass die Arbeitszeiten spätestens am siebten Tag nach Ende der angefallenen Arbeitszeit zu dokumentieren sind und für zwei Jahre aufbewahrt werden müssen.

Spätestens jetzt ist eine elektronische Zeiterfassung sinnvoll und spart bares Geld ein!

Im Fokus der Behörden liegen verschiedene Gewerbe, darunter Gastronomie, Hotels, Transportunternehmen, Schausteller und andere.
(Details finden Sie auch in unserer Ausarbeitung aus 8/20914: Dokumentationspflicht für Minijobber.)
Dem gestiegenen Aufwand begegnen Sie am besten mit einem Zeiterfassungssystem, zugeschnitten für Ihren Bereich. Die GeBITtech bietet durch das modulare Zeiterfassungssystem passende Komponenten und Software aus einer Hand. Gern übernehmen wir auch die Schulungen und Inbetriebnahme bei Ihnen vor Ort.

Unternehmen ohne Schichtbetrieb

Erfassen von Kommt/Geht und Pause, Berechnen der Tageswerte anhand der Vorgaben. Berücksichtigen von Feiertag, Urlaub, Krankheit und anderen Fehlgründen. Automatischer Datenimport von unseren Zeiterfassungsgeräten. Umfangreiche Pausenberechnungen mit festen oder flexiblen Pausen und Raucherpausen. Monatsabrechnung mit Gleitzeitübertrag, manueller Auszahlung und vielem mehr. Modulare Erweiterbarkeit der Software. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Software zur Arbeitszeiterfassung

Komplettsysteme zur Arbeitszeiterfassung für 25 Mitarbeiter (mehr gegen Aufpreis)
Zeiterfassungssystem T940: ab 548,– €
Zeiterfassungssystem T960: ab 648,– €
Zeiterfassungssystem T980: ab 848,– €

Lassen sie sich unverbindlich beraten! Telefon: 05352-947 588 5
oder per Email: Anfrage Zeiterfassungssystem

Unternehmen mit Schichtbetrieb oder Arbeitszeiten über Mitternacht

Zusätzlich findet das Programm zusammenhängende Buchungen auch über Mitternacht hinaus. Selbsterkennende Wechselschichten und rollierende Systeme vereinfachen die Planung und veringern den manuellen Aufwand erheblich.
Die Arbeitsumme kann am Tag der Kommt- Buchung oder am Tag der Geht- Buchung gebildet werden.

Zeiterfassungssysteme für Schichtbetrieb bis 25 Mitarbeiter (mehr gegen Aufpreis)
Zeiterfassungssystem T940: ab 598,– €
Zeiterfassungssystem T960: ab 698,– €
Zeiterfassungssystem T980: ab 898,– €

Elektronische Zeiterfassung für Gastronomie, Hotel und andere

Spezielle Berechnungen für die Gastronomie/Hotellerie an Feiertagen
Steuerfreie Zuschläge und unbegrenzt Zuschlagsmodelle
Konten für Zuschläge, Kappungen, Mehrarbeit und andere mit automatischer Auszahlung und Begrenzung. Im Zeiterfassungssystem T980 buchbare Arbeitspläne zum Beispiel bei der Personenbeförderung (Busunternehmen) und andere.

Zeiterfassungssystem T940: ab 648,– €
Zeiterfassungssystem T960: ab 748,– €
Zeiterfassungssystem T980: ab 948,– €

Zusatzmodule für die elektronische Zeiterfassung:

Datenexport nach Datev, Lexware, Lohnconsult und andere
Datenexport als freie Textdatei
ProjektzeiterfassungMandantenfähig

Unserer Schnittstelle zu Lohnconsult ist für alle Unternehmen mit steuerfreien Zuschlägen bei Schichtarbeit interessant! Die Daten werden einmal pro Monat exportiert, so dass der Rechnungslauf kaum manuelle Nacharbeit benötigt. Durch die Optimierungen sparen Sie bis zu 1.000,– € je Mitarbeiter und Jahr ein!
Lesen sie hierzu auch unsere Ausarbeitung Zeiterfassung in der Gastronomie und Hotel

Gern steht Ihnen unserer Serviceline beratend zur Verfügung! Telefon: 05352-947 588 5
oder per Email: Anfrage Zeiterfassungssystem

Dieser Beitrag wurde unter Blog zur Arbeitszeiterfassung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar